OTTO Gourmet

Am Anfang war der Geschmack

OTTO GOURMET ist ein Spezialitätenversand mit dem Schwerpunkt exklusives Fleisch und wurde 2005 von den Brüdern Stephan, Michael und Wolfgang Otto gegründet. Stephan Otto arbeitete damals als Unternehmensberater in den USA. Während eines Grillabends bei Geschäftsfreunden probierte er erstmals ein Wagyu-Steak, das er zuvor über das Internet bestellt hat – und war schlicht und ergreifend begeistert.

Die Zartheit und der besondere Geschmack des Fleischstückes haben ihn dazu bewogen, umgehend seinen Bruder Wolfgang in Deutschland anzurufen. Er erzählte ihm von dem soeben Erlebten und seiner Vision, dieses besondere Fleisch nach Deutschland zu exportieren. Wolfgang Otto, zu diesem Zeitpunkt verantwortlich für das Handelsmarketing eines Food-Unternehmens, sagte sofort zu.

Zusammen mit dem dritten Bruder im Bunde Michael, einem diplomierten Luft- und Raumfahrtingenieur, starteten sie ihr kleines Unternehmen aus der obligatorischen Garage, die allerdings im rheinländischen Heinsberg lag und nicht im sonnigen Kalifornien. Dies tat dem Erfolg der drei Brüder jedoch keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil: Was als nebenberufliches Projekt aus der Leidenschaft für gutes Fleisch heraus entstand, hat sich seitdem zu einem der renommiertesten Unternehmen für das sensible Lebensmittel entwickelt.

Tafelrunde

Zehn der elf Drei-Sterne-Köche Deutschlands zählen zu den Kunden des Heinsberger Familienbetriebes. 65 Mitarbeiter kümmern sich um rund 1.000 kaufende Köche aus der Spitzengastronomie und rund 30.000 Privatkunden. Das OTTO GOURMET-Küchenteam testet vor dem Verkauf alle Produkte. Nur das Fleisch, welches den hohen Ansprüchen der in der Spitzengastronomie geschulten Köche entspricht, wird in das Sortiment aufgenommen.

Im September 2011 eröffneten die Fleischexperten in Heinsberg (NRW) das erste Fleischkompetenz-Zentrum (FKZ) Deutschlands. Hier dreht sich alles um Fleisch: Schulungen, in denen Qualität und Geschmack verschiedener Fleischrassen erklärt werden und Profiseminare, bei denen z.B. ganze Tiere selbst zerlegt und zubereitet werden. In der eigenen Produktion werden Zuschnitte nach Kundenwunsch erstellt und die Reifekammern verfeinern die Produkte nach individuellem Geschmack.